Wir

Ich habe mit Pferden zu tun seitdem ich denken kann. Bereits mit 10 Jahren erfüllten mir meine Eltern meinen sehnlichsten Wunsch ein eigenes Pferd zu besitzen. Schnell bemerkte ich wie wunderschön ein Leben mit Pferden ist und es wirklich das Glück der Erde bedeuten kann, aber dass es auch ein eigenes Lebewesen mit vielen Bedürfnissen ist, für das man Verantwortung übernehmen muss. Dies fiel mir besonders in der Jugendzeit oft schwer und auch das Studium mit Pferd im Gepäck war nicht immer leicht. Oft denke ich heute noch darüber nach, um wieviel freier ich „Ohne“ gewesen, und um wie leichter es wohl gewesen wäre. Aber  mein Leben ohne meine geliebten Pferde, wäre nicht mein Leben  gewesen und sie haben mich zu dem gemacht was ich heute bin. Ich habe meinen Traum mit meinen Pferden zu leben umgesetzt, was nicht immer leicht war und ist. Aber ich kann ohne Übertreibung sagen, dass sie aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken sind und ich sie über alles liebe.
Dieses Gefühl und meine persönlichen Erfahrungen möchte ich in meiner Arbeit mit  Pferd und Mensch gerne weitergeben und bei der persönlichen ganzheitlichen Entwicklung jedes Einzelnen  behilflich sein.
Ich habe eine Menge Ausbildungen gemacht, auf der Suche nach mir selbst. Aber wie so oft sind es eben nicht die großen Dinge , sondern die vielen lieben Kleinigkeiten, die uns gesund und glücklich machen. Eben nach dem Motto weniger ist mehr. Gerade wenn wir gestresst und erschöpft sind sehnen wir uns nach Ruhe . Wir wollen raus aus dem Hamsterrad, dem Gertiebensein im Alltag und einfach mal innehalten und durchatmen.
Dazu biete ich hier bei uns auf dem Regenbogenhof die Möglichkeit.  Am liebsten in persönlichen Gesprächen oder Kleingruppen. Ich möchte Anregungen und Ideen geben und Lebenswege begleiten, so gut es mir möglich ist.
Ich freue mich auf Sie!